PET bei follikulärem Lymphom

Erstellt am 16 Oct 2015 20:15
Zuletzt geändert: 23 Nov 2020 17:25

Bezüglich der follikulären Lymphome (niedrig maligne B-zellige Non-Hodgkin-Lymphome) liegt eine Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) mit Stand vom September 2019 vor, die im Internet über die Leitlinien-Plattform "Onkopedia.com" erreichbar ist und eingesehen werden kann.

Bezüglich des Einsatzes der PET-CT enthält die DGHO-Leitlinie folgende Aussage:

"In den lokalisierten Stadien I/II wird in der „Lugano Classification“ die Durchführung einer Positronen-Emissions-Tomographie (PET) im Rahmen des initialen Staging empfohlen. In fortgeschrittenen Stadien hat die PET keine therapeutische, aber prognostische Aussagekraft. Das PET kann darüber hinaus Hinweise auf eine maligne Transformation in ein aggressives Lymphom geben. In Deutschland gehört die PET bei Patienten mit follikulärem Lymphom nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen.."

Speziell zur Frage der malignen Transformation ist auf die Aussagen der evidenzbasierten Leitlinie zur "Diagnostik, Therapie und Nachsorge für Patienten mit einem follikulären Lymphom" im Leitlinienprogramm der Deutschen Krebsgesellschaft mit Stand vom Juni 2020 hinzuweisen.
Hier ist insbesondere die Empfehlung mit der Nummer 10.10 relevant:

"Bei klinischen Hinweisen auf eine Transformation und Unsicherheiten bezüglich der Lokalisation der Transformation kann beim follikulären Lymphom zur Festlegung des Biopsieortes eine PET/CT durchgeführt werden."

Es handelt sich um eine Empfehlung ohne Zuteilung eines bestimmten Evidenzgrades; die Empfehlung wird als "Konsensbasierte Empfehlung" mit starkem Konsens beschrieben.

Die ESMO Clinical Practice Guidelines for diagnosis, treatment and follow-up of newly diagnosed and relapsed follicular lymphoma (last update August 2016) empfehlen die PET-CT

"To confirm localised disease or in the case of suspected Transformation."

Die NICE-Leitlinien (Pathways) empfehlen die PET-CT für

"stage I or localised stage II follicular lymphoma if disease is thought to be encompassable within a radiotherapy field"

Darüber hinaus ist bei den wenig aggressiven Verlaufsformen eine höhere Treffsicherheit der PET im Vergleich zur CT nicht belegt.

Siehe auch


Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der individuellen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche oder sonstige Beratung nicht ersetzen! Auch erheben die hier gemachten Aussagen keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Dies ist keine Gesundheitsberatungsseite und auch keine Sozialberatungsseite!



Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License