Onkolytische Viren

Erstellt am 22 Nov 2015 17:48
Zuletzt geändert: 23 Nov 2015 00:29

Onkolytische Viren werden experimentell zu Therapie von Krebserkrankungen eingesetzt. Sie sollen sich möglichst spezifisch nur in Tumorzellen vermehren und den Tumor durch Onkolyse zerstören. Der Ansatz der Methode basiert auf der Vorstellung, dass onkolytische Viren gezielt Tumoren infizieren und ihre spezifische Immunantwort nur in den Tumorzellen induzieren und somit keine schweren Nebenwirkungen hervorrufen können.
Die Behandlung mit onkolytischen Viren befindet sich noch im experimentellen Stadium und ist für einen Einsatz in der klinischen Praxis nicht etabliert.

Multimodal cancer therapy involving oncolytic newcastle disease virus, autologous immune cells, and bi-specific antibodies.

Harnessing oncolytic virus-mediated anti-tumor immunity.

Trial Watch: Oncolytic viruses for cancer therapy.


Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der individuellen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche oder sonstige Beratung nicht ersetzen! Auch erheben die hier gemachten Aussagen keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Dies ist keine Gesundheitsberatungsseite und auch keine Sozialberatungsseite!



Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License