Neurofibromatose

Erstellt am 10 Mar 2016 16:22
Zuletzt geändert: 10 Mar 2016 18:07

Bei der Neurofibromatose handelt es sich um eine Erbkrankheit. Unterschieden werden Typ I (Morbus Recklinghausen) und Typ II. Sie werden autosomal dominant vererbt.

Ursache der NF II sind Mutationen eines Gens, das vermutlich Einfluss nimmt auf Form und Wanderungsverhalten bestimmter Zelltypen.
Das Hauptmerkmal der Erkrankung besteht im Auftreten gutartiger Hirntumore, die sich symmetrisch im Bereich beider Hör- und Gleichgewichtsnerven entwickeln, mitunter auch an den Augen. Viele Patienten leiden auch an Veränderungen der Augen. Eine Heilung ist nicht möglich, da die Erkrankung genetisch bedingt ist.
Die Behandlung besteht in der Entfernung der Tumore im Bereich von Gehirn und Rückenmark sowie operativer Eingriff im Bereich der Augen und betroffenen Hirnnerven.

Links

Siehe auch:

Urteilsbesprechung: Anwendung des Arzneimittels Avastin bei der Neurofibromatose Typ II (NF2)


Die Beiträge in diesem Wiki zu "Erkrankungen und Behinderungen", gesundheitlichen Problemlagen und Indikationen erheben weder den Anspruch, umfassend noch hinsichtlich der Einsortierung in einer Rubrik immer unstrittig zu sein.
Die Beiträge sind aus sozialmedizinischem Blickwinkel und mit dem Schwerpunkt der sozialmedizinischen Begutachtung einsortiert. Aus der Einordnung in einer Rubrik resultiert weder eine Wertung noch eine objektive Feststellung hinsichtlich der Bedeutung einer gesundheitlichen Problemlage/Erkrankung.
Alle Darstellungen medizinischer Sachverhalte, Erkrankungen und Behinderungen und deren sozialmedizinische Einordnung und Kommentierungen hier im Wiki dienen nicht einer "letzt begründenden theoretisch-wissenschaftlichen Aufklärung", sondern sind frei nach Karl Popper "Interpretationen im Licht der Theorien."*

* Zitat nach: Bach, Otto: ''Über die Subjektabhängigkeit des Bildes von der Wirklichkeit im psychiatrischen Diagnostizieren und Therapieren''. In: Psychiatrie heute, Aspekte und Perspektiven, Festschrift für Rainer Tölle, Urban & Schwarzenberg, München 1994, ISBN 3-541-17181-2, (Zitat: Seite 1)

Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der medizinischen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche Beratung nicht ersetzen!


Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License