Methode

Erstellt am 02 Jul 2017 22:59 - Zuletzt geändert: 28 Oct 2020 12:54

Siehe auch:
Methodenbewertung des G-BANutzenbewertungWirksamkeitWirkungPatienten-Nutzen

Was genau eine "Methode" oder "Behandlungsmethode" ist, wird weder im SGB V noch in der Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA ) definiert1.
Sozialrechtliche Begriffsdefinitionen einer Methode bzw. allgemeine Definitionen einer Behandlungsmethode lassen sich aber verschiedenen Urteilen des Bundessozialgerichte entnehmen.
In einem BSG-Urteil vom 23.07.1998 (Az.: B 1 KR 19/96 R) hieß es, eine medizinische Vorgehensweise erlange insbesondere dann die Qualität einer Behandlungsmethode, wenn ihr ein eigenes theoretisch-wissenschaftliches Konzept zugrunde liege, das sie von anderen Therapieverfahren unterscheidet und ihre systematische Anwendung in der Behandlung bestimmter Krankheiten rechtfertigen soll.
In einem weiteren BSG-Urteil, vom 28.03.2000 (Az.: B 1 KR 11/98 R), formulierte das BSG:
Eine Methode umfasst das diagnostische bzw. therapeutische Vorgehen als Ganzes unter Einschluss aller nach dem jeweiligen methodischen Ansatz zur Erreichung des Behandlungsziels erforderlichen Einzelschritte und umfasst damit neben der ärztlichen Leistung auch die durch den Arzt veranlassten Sach- und Dienstleistungen Dritter.

Von den (damaligen) Spitzenverbänden der Krankenkassen und den Medizinischen Diensten wurde 2008 in der "Begutachtungsanleitung Außervertragliche Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB) ohne Fertigarzneimittel" ergänzend festgestellt, dass eine Behandlungsmethode durch zugehörige Verfahrensschritte / Stoffe und Indikation sowie
Anwendungsmodalitäten (wie Dosis / Intensität, Anwendungsanzahl / -dauer, Applikationsart) definiert sei, so dass eine Änderung eines dieser Bestandteile zur Entstehung einer neuen Methode führen könne.

In diesem Wiki werden medizinische oder sonstige gesundheitsorientierte Maßnahmen als "Methode" eingeordnet, wenn sie auf Grund einzelner Ansichten, Streitfragen, Anträge oder (Sozial-) Gerichtsurteile oder entsprechender Einschätzungen aus MDK, MDS, GKV-Spitzenverband oder Gemeinsamen Bundesausschuss eine sozialmedizinische Betrachtung sinnvoll erscheinen lassen oder im Einzelfall erforderlich machen würden (wenn hier eine Leistung der Kasse beantragt würde).

Siehe auch in diesem Wiki



Alle medizinischen und sozialrechtlichen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der individuellen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche oder sonstige Beratung nicht ersetzen! Auch erheben die hier gemachten Aussagen keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Dies ist keine Gesundheitsberatungsseite und auch keine Sozialberatungsseite!

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License