Vitamin E

Erstellt am 17 Dec 2020 15:53
Zuletzt geändert: 17 Dec 2020 15:55

Arzneimittel und
https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/vedrop

Apothekenrezeptur.info: Fertigarznei vs. Rezeptur - Handeln Sie Lege Artis?
https://apothekenrezeptur.info/

Vitamin E Öl, das auf synthetische Weise hergestellt wurde, ist quasi reines Tocopherol. Da es in Form von Öl eher hydrophob ist, somit dem Wasser abgeneigt, dringt nur ein geringer Teil während der Hydrolyse tatsächlich in die Haut ein. Deshalb solltet ihr entweder auf pflanzliches Öl mit der bereits aktiven Form von Vitamin E zurückgreifen oder Vitamin E Kapseln oder Tropfen als Nahrungsergänzungsmittel nutzen, die entweder mit Wasser eingenommen oder in Mahlzeiten verarbeitet werden. Die Zubereitung ist dann quasi wässrig und somit dem Körper besser zugänglich.

https://www.rezepturforum.de/index.php?topic=6023.0
orale Lösung mit 4 I. E. Vitamin E pro Tropfen. Die vorherige Apotheke stellt immer folgende Lösung her:
Vitamin-E-acetat 1,5 g in Erdnussöl ad 10 g( Dosierung mit Pipette).
Die andere Apotheke bezieht ihr Vitamin-E-acetat von Fagron (D,L-a-Tocopherolacetat , int-rac-alpha-Tocopherylis acetas) PZN 8584006,
wir haben das von Caelo (all-rac-a-Tocopherolacetat; https://www.caelo.de/apotheken_rezeptursubstanzen.html?q=&start=10) PZN 3006003.
Laut NRF Rezepturhinweis dürften 1000 I.E. 1 g D,L-a-Tocopherolacetat entsprechen.
https://www.rezepturforum.de/index.php?topic=6002.0

https://de.wikipedia.org/wiki/Tocopherol

Vitamin E – die Tocopherole
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2007/daz-12-2007/vitamin-e-die-tocopherole

Vitamine: Natürliches oder synthetisches Vitamin E?
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/1999/daz-44-1999/uid-1727


Alle Darstellungen medizinischer Sachverhalte, Erkrankungen und Behinderungen und deren sozialmedizinische Einordnung und Kommentierungen hier im Wiki dienen nicht einer "letzt begründenden theoretisch-wissenschaftlichen Aufklärung", sondern sind frei nach Karl Popper "Interpretationen im Licht der Theorien."
Zitat nach: Bach, Otto: ''Über die Subjektabhängigkeit des Bildes von der Wirklichkeit im psychiatrischen Diagnostizieren und Therapieren''. In: Psychiatrie heute, Aspekte und Perspektiven, Festschrift für Rainer Tölle, Urban & Schwarzenberg, München 1994, ISBN 3-541-17181-2, (Zitat: Seite 1)
Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der medizinischen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche Beratung nicht ersetzen!



Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License