Regorafenib (Stivarga®)

Erstellt am 18 Jan 2018 14:09
Zuletzt geändert: 23 Jul 2020 19:12

Regorafenib ist ein Multi-Kinase Inhibitor, der zur Behandlung von Darmkrebs und gastrointestinalen Stromatumore eingesetzt wird.
ATC code ist L01XE21: L — Antineoplastische und immunmodulierende Mittel.

Fachinformationen, Gebrauchsinformationen

Nutzenbewertung

  • Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Regorafenib - Neubewertung nach Fristablauf
    • Vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) wurde in der Nutzenbewertung für Regorafenib zur Behandlung metastasierter kolorektaler Karzinome, die bereits mir Fluoropyrimidin-basierter Chemotherapie, Anti-VEGF-Therapie und Anti-EGFR-Therapie behandelt worden waren, ein Anhaltspunkt für einen geringen Zusatznutzen im Vergleich zu einer lediglich symptomorientierten Behandlung (Best Supportive Care) gesehen.
    • Vom Gemeinsamen Bundesausschuss wurde hingegen im Beschluss vom 17. März 2016 festgehalten, dass aus Sicht des G-BA in dieser Indikation ein Zusatznutzen im Vergleich zu einer lediglich symptomorientierten Behandlung (Best Supportive Care) nicht belegt ist.
  • Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Regorafenib (neues Anwendungsgebiet: gastrointestinale Stromatumore)
    • Der G-BA stellte mit Beschluss vom 19. Februar 2015 zu dieser Indikation fest: "Da die erforderlichen Nachweise nicht vollständig vorgelegt worden sind, gilt der Zusatznutzen im Verhältnis zur zweckmäßigen Vergleichstherapie als nicht belegt (§ 35a Absatz 1 Satz 5 SGB V).

Indikation Glioblastom:

Marktrücknahme:

News


Alle Darstellungen medizinischer Sachverhalte, Erkrankungen und Behinderungen und deren sozialmedizinische Einordnung und Kommentierungen hier im Wiki dienen nicht einer "letzt begründenden theoretisch-wissenschaftlichen Aufklärung", sondern sind frei nach Karl Popper "Interpretationen im Licht der Theorien."
Zitat nach: Bach, Otto: ''Über die Subjektabhängigkeit des Bildes von der Wirklichkeit im psychiatrischen Diagnostizieren und Therapieren''. In: Psychiatrie heute, Aspekte und Perspektiven, Festschrift für Rainer Tölle, Urban & Schwarzenberg, München 1994, ISBN 3-541-17181-2, (Zitat: Seite 1)
Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der medizinischen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche Beratung nicht ersetzen!



Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License