Erstattungsbeträge und Marktrücknahmen

Erstellt am 22 Jan 2018 13:10
Zuletzt geändert: 14 Dec 2019 22:48

Im Rahmen der frühen Nutzenbewertung kommt es häufig zu Schwierigkeiten bei den Verhandlungen über die so genannten Erstattungsbeträge, was dann in der Folge häufig zu Marktrücknahmen betroffener Arzneimittel vom deutschen Markt führt.

Ausführliche Informationen zur Nutzenbewertung von Arzneimitteln gemäß § 35a SGB V finden sich auf den Webseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses.

Medikamente, die in Europa zentral zugelassen sind, bleiben auch nach Marktrücknahme vom deutschen Markt formal in Deutschland zugelassen - sie sind dann lediglich nicht in Deutschland marktgeführt.
Solche Präparate können daher in Deutschland in den zugelassenen Indikationen bei entsprechender Indikationsstellung verordnet und als Einzelimport aus dem Ausland nach §73 Abs. 1 Arzneimittelgesetz (AMG) bezogen werden.
Für den Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung ist hier jedoch das Wirtschaftlichkeitsgebot (§12 SGB V) zu berücksichtigen, wenn die Rücknahme vom deutschen Markt aufgrund eines Nutzenbewertungsverfahrens nach §35a SGB V oder aufgrund einer Festbetragsgruppenbildung aus wirtschaftlichen Gründen des Herstellers erfolgte.

Achtung:
Grundsätzlich ist darauf hinzuweisen, dass nach § 29 Satz 1 des Bundesmantelvertrag Ärzte eine Genehmigung der zulassungsgerechten Verordnung eines Medikamentes durch die Krankenkassen unzulässig ist.
Wenn aus ärztlicher Sicht die Notwendigkeit der Verordnung besteht, ist diese formal auf Kassenrezept möglich, wobei die Verantwortung für eine wirtschaftliche Verordnung beim verordnenden Kassenarzt liegt.

Zurückgenommene Arzneimittel

Arzneimittelinformationen aus KV-Sicht: Wirtschaftlichkeit - Nutzenbewertung


Alle Darstellungen medizinischer Sachverhalte, Erkrankungen und Behinderungen und deren sozialmedizinische Einordnung und Kommentierungen hier im Wiki dienen nicht einer "letzt begründenden theoretisch-wissenschaftlichen Aufklärung", sondern sind frei nach Karl Popper "Interpretationen im Licht der Theorien."
Zitat nach: Bach, Otto: ''Über die Subjektabhängigkeit des Bildes von der Wirklichkeit im psychiatrischen Diagnostizieren und Therapieren''. In: Psychiatrie heute, Aspekte und Perspektiven, Festschrift für Rainer Tölle, Urban & Schwarzenberg, München 1994, ISBN 3-541-17181-2, (Zitat: Seite 1)
Alle medizinischen Aussagen und Informationen in diesem Wiki dienen nicht der medizinischen Beratung und können und sollen eine persönliche fachliche ärztliche Beratung nicht ersetzen!



Neue Seite anlegen

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License